Jahresrückblick auf 2022

Werte Kolleginnen und Kollegen,

ein bewegtes Jahr liegt nun hinter uns. Die Wintersonnwende haben wir geschafft und jetzt werden die Tage wieder länger und die Nächte kürzer. Das Licht und die Energie kommen zurück.

So wollen wir nun die Zeit nutzen, um einen kurzen Überblick darüber zu geben, was wir für den Landesverband Bayern im vergangenen Jahr auf den Weg gebracht haben.

 

Wechsel in der Ethik-Kommission

Ihr werdet die Ethik-Kommission kennen – vom Namen nach. Viele wussten wahrscheinlich nicht, dass auch der Berufsstand der Heilpraktiker dort vertreten ist. Bis jetzt hatte uns unser Mitglied aus Bayern, Fr. Roswitha Heim dort vertreten. Aus persönlichen Gründen hat Sie sich jedoch aus dieser Position zurückgezogen. Vielen Dank an Roswitha an dieser Stelle für die vergangene geleistete Arbeit. Umso mehr freut es uns, Euch mitteilen zu dürfen, dass wiederum eine Kollegin aus Bayern, Fr. Anja Josten, jetzt uns als Heilpraktiker in diesem Gremium, welches auf Bundesebene aktiv ist vertritt. Vielen Dank Anja für Deine Bereitschaft und viel Erfolg und Freude bei dieser Arbeit.

 

Der „Online-Stammtisch“

Die Idee hinter dieser Aktion wurde zwar während „Corona und Lockdown“ geboren, aber wir wollen diese weiterführen. Unser Wunsch ist, dass Ihr als Mitglieder eine Plattform habt, bei welcher Ihr Euch ungezwungen mit Kolleginnen und Kollegen aus ganz Bayern austauschen könnt. Wenn Ihr Leute kennt- gerne auch für die, die sich gerade in der Ausbildung zum Heilpraktiker befinden – auch diese sehen wir sehr gerne bei uns. Unser Stammtisch soll für weiterführende Kontakte z.B. Bildung von Arbeitsgemeinschaften oder den Austausch über Therapieverfahren genutzt werden.

 

Wann findet der Stammtisch statt?

Jeden dritten Mittwoch im Monat um 19:00 Uhr außer August und Dezember.

So haben wir also im vergangenem Jahr 2022 zehn Online-Stammtische gehabt. Es wäre großartig, wenn noch viel mehr dabei wären. Also – fühlt Euch persönlich angesprochen. Der nächste ist am Mittwoch, den 18. Januar um 19:00 Uhr. Sendet einfach eine Mail an: Info@UDH-Bayern.de mit der Bitte um den Link für den Stammtisch. Kostet nur die Zeit die Mail zu senden und bringt den Spaß dabei zu sein. Den Link sendet Euch dann unser Büro etwa zwei Tage vorher zu.

 

Fachfortbildungen

Wir alle wissen, dass eine ständige Fort- und Weiterbildung essenziell ist. Wir haben uns Gedanken gemacht, was wir anbieten wollen. Wir waren uns schnell einig, dass wir nicht in Konkurrenz zu Schulen oder Bildungsträgern gehen wollen. Unseren Fokus richten wir auf Berufsrelevante Fortbildungen. Dazu gehört z.B. das Thema „Erste-Hilfe“ und „Notfälle“, Abrechnung aber auch z.B. wie dieses Jahr gelaufen „Injektionstechniken“.

 

Für unsere Mitglieder aus Bayern, bieten wir 2023 zwei Kurse kostenlos an.

– Sofortmaßnahmen in der Praxis des Heilpraktikers (Erste-Hilfe)
– Abrechnung Teil 1

Auf unserer Homepage, wo Ihr ja gerade offensichtlich seid, könnt Ihr gerne den Bereich Fachfortbildungen aufrufen. Da es schwer ist die Referenten und Räumlichkeiten zu planen, wird sich das Angebot für kommendes Jahr noch erweitern. Schaut doch einfach regelmäßig vorbei.

Dieses Jahr haben wir folgende Fortbildungen angeboten und durchgeführt.

 

 

 

Jahreshauptversammlung in Hybrid

Auch diese werden wir 2023 wieder in Hybrid durchführen. Es ist uns klar, dass der Aufwand für die Anreise unter Umständen ziemlich hoch sein kann. Trotzdem ist uns jeder einzelne von Euch wichtig, deshalb werden wir auch 2023 die Möglichkeit bieten wieder Online teilzunehmen. Nur die obligatorische Brotzeit wird sich auf die Anwesenden Teilnehmer beschränken.

 

Besuch bei der Firma Salus

Wir sind von der Firma Salus wieder eingeladen worden und hatten dort einen sehr schönen Tag. Neben dem Austausch unter Kollegen waren auch interessante Fachvorträge von Kolleginnen und Kollegen dabei.

 

Jahreshautversammlung des Bundesverbandes

Auch hier waren wir selbstverständlich wieder dabei und auch hier war es eine „Premiere“ da es zum ersten Mal „Online“ stattfand. Wir haben uns in wesentlichen Dingen mit den Kolleginnen und Kollegen aus den anderen Landesverbänden abstimmen können um uns als große Gemeinschaft in Deutschland darstellen zu können.

 

 

Und nun zu uns – dem Vorstand:

Wir haben uns dieses Jahr so oft am Telefon oder Online getroffen, dass ich es hier gar nicht mehr aufzählen kann. Außerdem fanden insgesamt zehn Treffen in Präsenz in München statt (natürlich ohne die Jahreshauptversammlungen).

Aber was passiert da eigentlich?

 

Homepage:

Wir überarbeiten gerade den „technischen Bereich“ unserer Internetseite. Hier haben wir mit Claudia Hönig eine sehr kompetente Partnerin an unsere Seite. Der eigentliche „Umzug“ ist für den 6. Januar geplant. Dann kann es sein, dass wir einige Zeit „Offline – also im Internet nicht erreichbar“ sind. Anders geht es aber nicht.

 

Neue Technik im Büro:

Wir haben einen neuen Drucker, sowie neue Laptops angeschafft, um weiterhin effizient und auf dem aktuellen Stand der Technik zu sein.

 

Strategie – Der Heilpraktiker in zwanzig Jahren

Wir fragen uns, was für Anforderungen in der Zukunft wohl auf unseren Beruf zukommen könnten und wie wir uns darauf vorbereiten können. So ist z.B. auch der „Online-Stammtisch“ oder die Jahreshauptversammlung in Hybrid entstanden. Beides für uns 2021 noch völliges Neuland – jetzt Routine.

 

So halten wir auch kontinuierlich den Kontakt zu unseren Politikern. Daher auch das Grußwort von Hr. Pilsinger zur Jahreshauptversammlung bzw. das Grußwort von Hr. Seidenath zum Jahreswechsel. Ein wichtiger Punkt ist für uns auch der verbandsübergreifende Austausch, um den gemeinsamen Weg des Berufsstandes zu vertreten. Es hat tatsächlich viel mehr stattgefunden aber eben im Hintergrund. Auch hier einen Dank an alle Freunde und Begleiter der UDH Bayern, für den regen Austausch und die geleistete Arbeit.

Es war ein forderndes und spannendes Jahr 2022. Viele Herausforderungen wurden an uns gestellt und wir denken, dass wir auf diese auch gut reagieren konnten.

In diesem Sinn wünschen wir Euch – Frohe Weihnachten, eine ruhige und besinnliche Zeit und natürlich viel Erfolg im Jahr 2023. Packen wir es an! Wir kennen wieder nur ein „Gas“ – „Vollgas“ für unseren einzigartigen Berufsstand.

 

Euere Vorstandschaft

 

 

Scroll to Top