Veranstaltungen und Fortbildungen 2018!

Hier können Sie sich über das aktuelle Veranstaltungs- und Fortbildungsangebot der UDH Bayern für das Jahr 2018 informieren.


Achtung: Ab sofort finden Sie ALLE BISHER BEKANNTEN Veranstaltungen für 2018 auf dieser Seite, geordnet von Januar bis Dezember. Sie müssen lediglich NACH UNTEN SCROLLEN, um die bisher geplanten Angebote einsehen zu können. Die Seite wird ständig aktualisiert, sobald neue Veranstaltungen geplant sind.


Bitte beachten Sie auch unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Veranstaltungen!


Januar 2018

Fortbildung: 

Patientenrecht - Patientenverfügung – Testament

mit RA Georg Sachenbacher

Freitag, 19. Januar 2018 - 18:00 bis 20:30 Uhr


-- AUSGEBUCHT! --


Achtung: Diese Veranstaltung ist ein öffentlicher und für alle Bürger - gleich ob Heilpraktiker oder nicht - zugänglicher Vortrag. Beachten Sie jedoch unbedingt die Anmeldepflicht (siehe unten).


Aktuelle rechtliche Informationen zu dieser ineinander greifenden, wichtigen Thematik wird durch Rechtsanwalt Georg Sachenbacher (RA Steuer- und Erbrecht) klar und verständlich aufbereitet. Involviert sind hier nicht nur wir als Therapeuten, sondern ebenso unsere Patienten. Deshalb stellen wir diesen Vortrag auch Interessierten im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung. Um jedem Teilnehmer die Möglichkeit Fragen zu stellen zu geben, ist die Teilnehmerzahl auf 25 begrenzt. Anmeldung bis zum 14.01.2018 möglich.

Dozent


Herr Rechtsanwalt Georg Sachenbacher

Ort

MVZ: Fürstenrieder Straße 62, 80686 München

Kosten

- Mitglieder des UDH: kostenlos

- Gäste: 10,00 EUR


Anmeldung

Bitte per Email an info@udh-bayern.de


 

Seminar:

Versicherungsgutachten mit Brigitte Wimmer

Samstag, den 27.01.2018 - 9:30 bis 17 Uhr


Unsere Abrechungsspezialistin Frau HP Brigitte Wimmer führt Sie in diesem Kurs in das immer häufiger präsent werdende Thema der Versicherungsgutachten ein. Was es bei der Erstellung dieser Schreiben alles zu beachten gilt an Inhalten, Formuliermöglichkeiten, Zielstellungen und dergleichen: Hier haben Sie die Möglichkeit, sich intensiv und aus der Hand eines praktisch erfahrenen Profis mit diesem speziellen Problem zu beschäftigen.


Folgende spezielle Themen werden beleuchtet:


  • Begriffsbestimmungen, z.B. "medizinische Notwendigkeit".
  • Warum fragen Versicherungen nach, welche Gründe führen zur Begutachtung einer Rechnung:
  1. Reicht die Rechnungsaufschlüsselung?
  2. Welche Positionen sind nachvollziehbar? Welche nicht?
  3. Welche Positionen können den angegebenen Diagnosen zugeordnet werden? Welche nicht?
  4. Ist die Diagnose überhaupt geeignet für eine Beurteilung?
  5. Wenn ja in welchen Umfang? Wenn nein warum nicht?
  6. Gibt es Punkte an der Rechnung die gleich positiv oder negativ beurteilt werden können?
  7. Plausibilität eines Behandlungskonzept
  8. Polypragmasie
  9. Diagnose?
  • Beispiele fehlerhafter und richtiger Rechnungsstellungen
  • Beispiel: Rechnung HP, Schreiben der Versicherung, Antwort des HP, Antwort der Versicherung oder Gutachten der Versicherung
  • Der Sachverständige: Pflichtenkatalog zur Information, §178 komplette Erklärung


Dozent


HP Brigitte Wimmer, erfahrene Heilpraktikerin & Autorin der Abrechnungsbroschüre "Der Wimmer"


Ort


MVZ: Fürstenrieder Straße 62, 80686 München


Kosten


  • Mitglieder 89,- Euro
  • Gäste 149,- Euro



Anmeldung


Bitte per Email an info@udh-bayern.de

 

Februar 2018


Arbeits- und Forschungskreis Dunkelfeld-Diagnostik


Mittwoch, 7. Februar 2018 - 16:00 Uhr


Ort


MVZ, Fürstenriederstraße 62, EG


Kosten


  • Mitglieder 10,--€


 

 

 

 

Seminar:

Abrechnung - Der sichere Umgang mit der GebüH

mit Brigitte Wimmer

Samstag, 24. Februar 2018 - 9:00 bis 17:00 Uhr


--- AUSGEBUCHT ---


Zertifizierung durch UDH Bundesverband!

Frau HP Brigitte Wimmer ist die Autorin des erfolgreichen Broschürenkommentars zur GebüH: "Der Wimmer". Seit Erscheinen der Erstauflage ist das kleine Buch für viele Kollegen zum unverzichtbaren Begleiter in der Praxisabrechung geworden.

In diesem Seminar können sie die Autorin live und praxisbezogen erleben. Sie werden umfassend über neueste Erkenntnisse zum praktischen Umgang mit verschiedenen Abrechungsziffern informiert. Ein weiterer Schwerpunkt ist der inhaltliche und kommunikatorische Umgang mit Versicherungsanfragen.

Dozent


HP Brigitte Wimmer: Autorin des Kommentars zur GebüH

Ort


MVZ, Fürstenriederstraße 62, EG

Kosten


  • Mitglieder UDH kostenlos
  • Gäste 89,-€
  • hpO-Mitglieder 39,-€

Anmeldung


Schriftliche Anmeldung via Email an info@udh-bayern.de erforderlich!


März

Dunkelfeld-Mikroskopie und Regena-Therapie:

Grundlagen der Lebendblutdiagnostik und Therapiemöglichkeiten mit Regena-Präparaten

Samstag, 10.03.2018 - 9:30 bis ca. 16:00 Uhr


Der Beobachtung des lebenden Blutes kommt immer mehr Bedeutung zu, da die üblichen Laboranalysen keinen Aufschluss über bestimmte Krankheitserreger und Veränderungen im Stoffwechsel geben können. Mit Hilfe der Dunkelfeld-Mikroskopie erhält man jedoch auf einfache Weise und sehr schnell einen Überblick über den Gesundheitszustand des Patienten. „Möchte man ein biologisches System beurteilen, muss man es lebendig betrachten, um sich überhaupt ein Urteil erlauben zu können!“, sagt HP Klaus Keller.


Die Dunkelfeld-Mikroskopie bietet die einzige Möglichkeit zur fundierten Lebendblutbetrachtung. Zur Umsetzung der gewonnenen Erkenntnisse in einen Behandlungsansatz kann zum Beispiel die Regena-Therapie herangezogen werden.


Das Seminar mit Klaus Keller vermittelt Ihnen die Grundlagen der Dunkelfeld-Mikroskopie und der Interpretation der Lebendblutbetrachtung, um daraus die richtige Wahl der Präparate abzuleiten.


Ziel des Kurses


  • Sicheres Arbeiten am Mikroskop
  • Exaktes Präparieren der Blutproben
  • Beurteilung der Phänome
  • Steigerung des Praxis-Erfolge


Kosten


  • Mitglieder UDH und hpO 70,-
  • Gäste 110,-


Ort


MVZ, Fürstenriederstraße 62, EG



AK Dunkelfeld

Thema: Spriochäten und Zusammenhänge HWI und Gelenkschmerzen

Mittwoch, 21.03.2018 - 18:00  Uhr


Märztermin des Arbeitskreis Dunkelfeldmikroskopie mit Klaus Keller.


Kosten


  • Mitglieder UDH und hpO 10,- €
  • Gäste 30,- €


Ort


MVZ, Fürstenriederstraße 62, EG



April

Fachfortbildung Schildrüsen Update

mit Dr. med. Niklas Manthey

Mittwoch, 18.04.2018 - 19:00 bis ca. 21:30 Uhr


Die Schilddrüse und ihre Erkrankungen im Visier! Dr. Manthey ist ein gefragter Spezialist dieses komplexen Themas. Er hält dazu Vorträge und, gemeinsam mit Professor König der LMU München, interdisziplinäre Fachfortbildungen. Auch die Heilpraktiker der UDH lässt er engagiert an seinem Wissen teilhaben!


Nach einer allgemeinen Einführung werden die aktuellsten Medikationsstrategien und Leitlinienempfehlungen zur Therapie der Schilddrüsenerkrankungen besprochen. Besonderes Augenmerk wird auf die allgemeinen und spezifischen Diagnosemöglichkeiten gelegt. Dazu gehört das ausführliche Besprechen der Laborbefundung und szinitigraphischer Untersuchungsmöglichkeiten. Sie werden zudem in wichtige differentialdiagnostische Überlegungen eingeführt. Damit nicht genug, geht es im praktischen Teil um die sonografische Untersuchung der Schilddrüse - live vorgeführt in der Praxis vor Ort!


Dozent


Dr. med. Niklas Manthey


Ort


MVZ, Fürstenriederstr. 62, EG


Kosten


  • Mitglieder UDH und hpO 20,-€
  • Gäste 40,-€

E-Check

mit Robert Göpfert

ABGESAGT


Wegen einem Krankheitsfall müssen wir die Veranstaltung kurzfristig absagen. Ein Folgetermin wird rechtzeitig via Newsletter und auf unserer Webseite bekannt gegeben.


AK Dunkelfeld

Thema: folgt

Mittwoch, 25.04.2018 - 18:00


  Uhr


Der Arbeitskreis Dunkelfeldmikroskopie mit Klaus Keller.


Kosten


  • Mitglieder UDH und hpO 10,- €
  • Gäste 30,- €


Ort


MVZ, Fürstenriederstraße 62, EG

Mai

Rettungssanitäterausbildung für Heilpraktiker und Heilpraktikeranwärter


Im Mai beginnen die ersten Ausbildungsmodule der UDH Rettungssanitäterausbildung 2018!


Näheres HIER!

Medizinproduktebuch

mit HP Sebastian Marxreiter

Samstag, 12.05.2018 - 09:30 bis 13 Uhr


Zu den Grundpflichten eines jeden Heilpraktikers in eigener Praxis gehört der ordnungsgemäße Umgang mit den Anforderungen des Medizinproduktegesetzes. Dabei stellen sich zahlreiche Fragen. Wer ist überhaupt Medizinproduktebetreiber? Wie wird ein Medizinproduktebuch geführt, wie ist die Bestandaufnahme zu dokumentieren? Wer kann für die Wartung eines Medizinproduktes herangezogen werden, wie sind die Fristen hierfür? Auf was müssen Sie alles beim Kauf eines neuen oder gebrauchten Medizinproduktes achten?Hr. Marxreiter wird Sie in dieser UDH-internen Fortbildung in das Thema einführen, und die oben skizzierten sowie weitere Fragen beantworten.


Dozent


Sebastian Marxreiter

Ort


MVZ, Fürstenriederstr. 62, EG


Kosten


  • Mitglieder UDH und hpO: 20,- €
  • Gäste: 35,- €


Juni

AK Dunkelfeld

Thema: folgt

Mittwoch, 06.06.2018 - 18:30  Uhr


Der Arbeitskreis Dunkelfeldmikroskopie mit Klaus Keller.


Kosten


  • Mitglieder UDH und hpO 10,- €
  • Gäste 30,- €


Ort


MVZ, Fürstenriederstraße 62, EG



Juli

Neurosen in Theorie und Praxis

mit HP Psych Ulrike Jaumann-Lang

Samstag, 14.07.2018 - 10:00 bis ca. 17:00 Uhr


Welche Faktoren beeinflussen neurotisches Verhalten, was sind "Trigger" und wirken sich solche Auslöser auf neurotisches Verhalten aus?


In diesem Tagesworkshop liegt der Schwerpunkt im eher praktischen Umgang mit der Neurosenlehre. Sie werden in das Prinzip der Trigger eingeführt. Mit diesem Wissen könenn Sie unerwünschte Verhaltensmuster leichter aufspüren, erkennen und verändern. So bekommen Sie vor allem auch ein praktisches "Handwerkszeug", mit dem sie Ihre Patienten, ebenso wie sich selbst, bei Veränderungsprozessen begleiten können.


Dozent


HP Psych Ulrike Jaumann-Lang


Ort


MVZ, Fürstenriederstr. 62, EG


Kosten


  • Mitglieder UDH und hpO 59,-€
  • Gäste 99,-€

 


Oktober

Fachfortbildung Ethik
Ethische Grundsätze - Was bedeutet das für den Heilpraktiker?

mit HP Roswitha Heim

Freitag, 19.10.18 - 18 bis 21 Uhr


Ethik - die "Sitten-" oder "Morallehre" - spielte schon in der Philosophie des Altertums eine erhebliche Rolle. Es verwundert nicht, dass deren Wichtigkeit insbesondere auch für die Medizin bereits im antiken Griechenland erkannt wurde.


In neuerer Zeit rückt das Thema "Ethik" erneut ins Zentrum der Aufmerksamkeit moderner Medizin. Regelmässig tagen interdisziplinär aufgestellte Diskussions- und Arbeitsgruppen, um sich mit diesem wichtigen Themen auseinander zu setzen, Leitlinien weiter zu entwickeln und in die Praxis der modernen Gesundheitssysteme umzusetzen. Selbstverständlich ist auch der Heilpraktikerberuf ein wichtiger Teil unserer heutigen Medizinversorgung und als solcher nicht wegzudenken. Frau Roswitha Heim wird Sie an diesem Abend über neue Entwicklungen zu ethischen Themen in der Heilkunde informieren und dabei den Fokus auf diesbezügliche Fragen unseres Berufsstandes lenken.


Dozent


Heilpraktikerin Roswitha Heim


Ort


MVZ, Fürstenriederstr. 62, EG


Kosten


  • Mitglieder: 10,- Euro
  • Gäste: 25,- Euro

 

Seminar:

Abrechnung - Der sichere Umgang mit der GebüH

mit Brigitte Wimmer

Samstag, 27.10 2018 - 9:30 bis 17:00 Uhr


Zertifizierung durch UDH Bundesverband!

Frau HP Brigitte Wimmer ist die Autorin des erfolgreichen Broschürenkommentars zur GebüH: "Der Wimmer". Seit Erscheinen der Erstauflage ist das kleine Buch für viele Kollegen zum unverzichtbaren Begleiter in der Praxisabrechung geworden.

In diesem Seminar können sie die Autorin live und praxisbezogen erleben. Sie werden umfassend über neueste Erkenntnisse zum praktischen Umgang mit verschiedenen Abrechungsziffern informiert. Ein weiterer Schwerpunkt ist der inhaltliche und kommunikatorische Umgang mit Versicherungsanfragen.

Dozent


HP Brigitte Wimmer: Autorin des Kommentars zur GebüH

Ort


MVZ, Fürstenriederstraße 62, EG

Kosten


  • Mitglieder UDH kostenlos
  • Gäste 89,-€
  • hpO-Mitglieder 39,-€

Anmeldung


Schriftliche Anmeldung via Email an info@udh-bayern.de erforderlich!


November

Fachfortbildung Notfalltraining - Sicherheit und Kompetenz 

mit Richard Geith - Dozent für Notfallmedizin

Samstag, 10.11.2018 - 9:30 bis 16:00 Uhr

- inklusive zertifizierter Teilnahmebescheinigung -


Zeit ist Leben! Sichere Kompetenz in der frühzeitige Erkennung und adäquaten Versorgung gesundheitsgefärdender oder sogar lebensbedrohlicher Erkankungen ist berechtigte Grundforderung an einen jeden heilkundlich tätigen Therapeuten. Auch hinter den Beschwerden der Patienten, die ihre Heilpraktikerpraxis besuchen oder Sie zum Hausbesuch bitten, können sich bedrohliche Krankheitsbilder verbergen.


  • Ein Patient mit Brustschmerzen und Atembeschwerden: Handelt es sich um einen grippalen Infekt, oder versteckt sich ein akuter Herzinfarkt oder eine Lungenembolie hinter den Symptomen?
  • Ein Klient entwickelt nach Verabreichung eines Medikamentes einen plötzlichen Hautausschlag und beklagt sich über Schwindel: Wie erkennen wir lebensbedrohliche Anaphylaxien und welche Maßnahmen sind einzuleiten?
  • Im Warteraum kollabiert ein Patient, Sie eilen zur Hilfe und stellen deutliche Zeichen der Leblosigkeit fest: Was ist jetzt zu tun?


Auch von Heilpraktikern muss erwartet werden können, Notfälle adäquat und sicher zu erkennen. Sie sind dann gesetzlich und moralisch verpflichtet, umgehend die richtigen Behandlungsschritte einzuleiten. Dazu gehört die sofortige Alarmierung geeigneter Rettungsmittel. Die Zeit bis zu deren Eintreffen sollte für den Patienten sinnvoll genutzt werden. Insbesondere von Ihnen als Heilpraktiker wird hierbei eine überdurchschnittliche Kenntnis und Praxisfähigkeit in der überbrückenden Erstversorgung solcher Notfallbilder erwartet.


Richard Geith, unser erfahrener Dozent für Notfallmedizin, lässt Sie nicht allein: Er wird in dieser Fachfortbildung wesentliche Aspekte der Erkennung und Behandlung zahlreicher Notfallbilder unterrichten.

Inhalte u.a.:


  • strukturierte Notfalldiagnostik in Anamnese und Untersuchung
  • aktuelle Notfallrichtlinien
  • HLW, inklusive AED-Anwendung zur frühzeitigen Defibrillation
  • Verabreichung von Notfallinjektionen
  • Gesetzliche Grundlagen, inklusive Handhabung von Notfallmedikamenten


Übung gibt Sicherheit! Die Fortbildung ist daher praxisbezogen und bietet zahlreiche Gelegenheiten, wichtige Rettungsgriffe, Lagerungstechniken und Handhabungen inklusive Herzdruckmassage und Beatmung zu trainieren!


Dozent


Richard Geith (Dozent für Notfallmedizin)


Ort


MVZ, Fürstenriederstr. 62, EG


Kosten


  • Mitglieder UDH & hpO 90,- €
  • Gäste 145,- €


ACHTUNG: Die Teilnehmerzahl ist auf 12 beschränkt. Wir bitten daher um frühzeitige Anmeldung!

 

Mitgliederversammlung & Weihnachtsfeier

Freitag, 30.11. 2018 - ab 18:00 Uhr


Wie jedes Jahr soll es auch in 2018 die Möglichkeit einer Gesamtmitgliederversammlung geben, die wir anschließenden mit einem gemütlichen Beisammensein bei der gemeinsamen Weihnachtsfeier ausklingen lassen wollen.



Ort


MVZ, Fürstenriederstraße 62, EG